Badminton: Spielbericht zum Saisonauftakt 2019/20

Brüh(l) warm abserviert:

Zum Saisonauftakt ging es für die 1. Mannschaft zum Regionalligaabsteiger Brühler TV.

Mit Siegesambitionen im Gepäck stellten die Neuzugänge Timo und Matthias schnell klar, dass es nicht einfach werden würde an der "Macht vom Höhendorf" vorbeizukommen. Anne und Annerike bestätigten ihre gute Frühform nach, in Teilen umkämpften Ballwechseln. Nach dem ebenfalls siegreichen zweiten Herrendoppel konnte das Team mit einem komfortablen 3:0 in die anstehenden Einzel gehen.

Neben einem, beinahe traditionell stark aufspielendem Jann erfreuten die Neuzugänge mit starken Rallys und einem mehr als soliden Eindruck. Nachdem auch Annerike ihre Gegnerin über weite Teile des Spielverlaufes hinweg dominierte, stelle sich nur noch eine Frage: Konnte es dem ausgemachten Mixedexperten Chris (Sarkasmus) und seiner starken Partnerin Anne gelingen, den ersten Spieltag mit einem 8:0  zu entscheiden? Einige unorthodoxe Ballwechsel später stand die Antwort dann fest; Ja!

Mit einem guten Gefühl im Rücken freut sich die Mannschaft, welche beim kommenden Spieltag in leicht veränderter Formation antreten wird, auf den nächsten Gegner STC BW aus Solingen.

 

DAS war leider nicht der Saisonauftakt, den sich die 2. Mannschaft vorgestellt hatte. Zum Auftakt konnte zwar das Damendoppel - trotz Verletzung von Pucki - noch souverän gewonnen werden, die nachfolgenden Herrendoppel gingen jedoch leider beide verloren. Die Einzel sollten es richten, aber einzig Denise konnte bei ihrem Comeback in der 2. Mannschaft mit einem knappen Sieg, einen Punkt beisteuern. Unglücklicherweise sind gleich 2 Verletzte zu verzeichnen, denn im ersten Herreninzel musste Olli - im 1. Satz in Führung liegend - mit massiven Schulterproblemen aufgeben. Das abschließende Mixed brachte keine Kosmetikkorrektur mehr. Endstand 2:6. Unseren Verletzten gute + schnelle Besserung!

 

Die 3.  Mannschaft empfing am ersten Spieltag die Spielvereinigung KFC BG Auweiler-Esch in der Heimhalle. Nach drei soliden Doppeln ging die Mannschaft schnell 3:0 in Führung. In den anschließenden Einzeln taten sich Katja, Patrick und Kai eher schwer, während Lars den vierten Punkt sichern konnte. Mario und Laura machten es im zweiten Satz des Mixed in der Verlängerung sehr spannend, konnten das Spiel allerdings dann 27:25 für sich entscheiden.

Alles in allem ist der Saisonauftakt mit einem 5:3 Sieg gut gelungen, sodass die Mission Aufstieg vielversprechend angefangen hat und die Mannschaft freut sich schon auf die nächsten Gegner!

 

Die 4. Mannschaft hatte zum Saisonauftakt spielfrei und tritt am kommenden Wochenende direkt zum einem doppelten Spieltag an.

 

Hoch motiviert und mit 2 Ersatzspielern startete die 5. Mannschaft in die Saison und traf auswärts auf SG Wermelskirchen/Wipperfürth!

Nach einem sehr souveränen ersten Herrendoppel, welches Daniel und Julian mit Bravour und nach drei hohen Sätzen für den TVW entscheiden konnten, musste sich das Team im zweiten Herrendoppel und im Damendoppel leider geschlagen geben! 2:1 für die SG Wermelskirchen/Wipperfürth

Die folgenden Einzel waren hartumkämpft und punktereich, mussten aber leider (teilweise wieder nach drei Sätzen) an den Gegner abgegeben werden.

Als letztes stand noch das Mixed an. Aber hier war schnell klar, dass der zweite Punkt nicht eingefahren werden konnte!

7:1 der Endstand

Dennoch ist die Stimmung in der Mannschaft super und man freut sich auf die nächsten Spiele!

 

Für die 1. Jugendmannschaft des TVW ging es nach Köln zum BC Schwarz Weiß.

Nach kämpferisch guter Leistung gingen leider alle Partien, zum Teil sehr knapp, an den etwas abgeklärteren und älteren Gegner.

Jedoch hat es das Team den Kölnern auf Augenhöhe schwer gemacht, allerdings nicht immer konsequent zu Ende gespielt oder aber die Bälle unnötig verschlagen.

Trotz der Niederlage konnte die Mannschaft erhobenen Hauptes aus der Halle gehen und wird in Zukunft mit ein bisschen mehr Ruhe und Konzentration Spiele dieser Art für sich entscheiden.

 

 

                               

 

Badminton-Podium