Badminton: Spielbericht zum letzten Spieltag der Saison 2018/19

Spielbericht zum letzten Spieltag (09.+15.+16.+17.03. 2019) der Saison 2018/19 der Badmintonabteilung des TVW

 

Die 1. Mannschaft des TV Witzhelden blieb sich dem Saisonmotto "eine Mannschaft, ein Verein!" treu und spielte diesmal mit Verstärkung aus der 2. und 3. Mannschaft. Laura und Olli zeigten eine starke Performance in den Doppeln, die leider nur im zweiten Herrendoppel gemeinsam mit Jann belohnt wurde. Laura und Denise mussten sich analog zu den Teller-Brüdern leider in drei Sätzen geschlagen geben. Basti und Laura gaben dann nochmals im Mixed gemeinsam alles, um den zweiten Punkt zum 2:6 Entstand zu holen. Die Niederlage schmerzte wenig, denn die Mannschaft hatte sich bereits in der Oberliga Süd den tollen dritten Platz hinter TV Refrath und FC Langenfeld gesichert. Die Pläne für die nächste Saison werden schon geschmiedet.... aber jetzt heißt es erst einmal Wunden lecken!

 

Zum Abschluss der Saison traf die 2. Mannschaft des TV Witzhelden auswärts auf die 4. Mannschaft des TV Refrath. Da die letzten Spiele knapp verloren wurden, waren alle motiviert, noch ein letztes Mal alles für einen Sieg zu geben. Leider wurden das erste Herrendoppel und das Damendoppel recht deutlich verloren. Umkämpfter, und nebenbei auch das beste Spiel des Tages, war das zweite Herrendoppel, das leider knapp im dritten Satz verloren wurde. Das Dameneinzel musste verletzungsbedingt abgegeben werden. In den Herreneinzeln und im Mixed holte man leider auch keinen Sieg mehr. Nach dieser durchwachsenen Saison heißt es abhaken und in der neuen Saison wieder angreifen!

 

Die 3. Mannschaft fuhr diesen Samstag zum letzten Saisonspiel mit dem Partybus nach Köln zu unseren direkten Kontrahenten um den dritten Tabellenplatz: dem 1.CfB Köln 4.

Nachdem alle drei Doppel gestartet und im zweiten Satz angekommen waren, fiel überraschend die Deckenbeleuchtung der Halle aus. Nach mehreren Herumprobieren an Sicherungskästen und diversen Telefonaten der Gastgeber, wurden die Partien nach ca. 45 Minuten Spielpause mit notdürftiger Beleuchtung weitergeführt. Das Damendoppel konnte souverän zu 9 und 8 von Katja und Laura entschieden werden. Das zweite Herrendoppel von Lars und Mario konnte ebenfalls in einem Zweisatzspiel glänzen. Das erste Herrendoppel ging leider verloren.

Während Katja das Dameneinzel nach kurzen Startschwierigkeiten gewonnen hatte, kämpfte sich Patrick in einem starken zweiten Herreneinzel in einen dritten Satz. Leider konnte der dritte Satz nicht mehr ausgespielt werden, da die Gastgeber das gesamte Spiel aus sicherheitstechnischen Gründen abbrachen.

Somit ging der (leider halb-kampflose) Sieg des Nachmittags und somit auch der dritte Tabellenplatz an TVW3!

Nach den riesengroßen Startschwierigkeiten bis zum 6. Spieltag kann die 3. Mannschaft mit dem dritten Tabellenplatz sehr zufrieden sein!

 

Die 4. Mannschaft traf  bereits am Freitag auf den Tabellenersten 1.BC Wipperfeld 4. Die Herrendoppel wurden leider in zwei und drei Sätzen abgeben und das Damendoppel ist aufgrund von mangelnden Damen auf beiden Seiten ausgefallen. Dafür konnte man in den Einzeln glänzen. Daniel gewann das erste Herreneinzel in drei hart umkämpften Sätzen. Axel zeigte erneut seine Dominanz im dritten  Herreneinzel und gewann klar in zwei Sätzen. Jonas musste sich leider nach drei Sätzen im zweiten Herreneinzel geschlagen geben. Das Dameneinzel konnte ebenfalls in zwei Sätzen entschieden werden. Schlussendlich gewannen Elke und Mirko noch das Mixed welches zum Sieg gegen den Tabellenersten führte. Somit ist die 4. Mannschaft nach anfänglichen Startschwierigkeiten noch auf einen zufriedenstellenden vierten Tabellenplatz gekommen.

 

Die 5. Mannschaft begegnete am letzten Spieltag, als klarer Favorit und bisweilen ungeschlagener Tabellenführer, dem FC Junkersdorf 2. Bedauerlicherweise musste das zweite Herrendoppel mangels Witzheldener Herren kampflos abgegeben werden.

Ein umkämpftes erstes Herrendoppel bestritten Peter und Claus-Peter, die sich nach einem dritten Satz leider geschlagen geben mussten.

Souverän glänzten die Damen und konnten in allen Disziplinen wertvolle Punkte mit nach Hause bringen. In den Herreneinzeln holten Daniel und Claus-Peter die entscheidenden Punkte, die später zum 5:3 Endstand beitrugen. Peter verlor sein Einzel, gegen den fast dreimal so jungen Kontrahenten, wobei er jedoch über die volle Distanz ging und in einem überragenden Drei-Satz-Spiel bis zum Schluss kämpfte.

Die 5. Mannschaft verabschiedet sich somit ungeschlagen in die Saison-Pause und freut sich auf den Aufstieg zur kommenden Saison.

Ein besonderer Dank geht an dieser Stelle an alle, die kurzfristig eingesprungen sind, und sowohl die Herrenproblematiken als auch teilweise bestehende Engpässe bei den Damen ausgeglichen haben.

 

Das Spiel der M1 am 09.03. führte zu einem sehr ausgeglichenen 3:3 als Endstand gegen den BV04 Bergisch Gladbach. Nichtsdestotrotz hatte es das Aufeinandertreffen in sich.
Nachdem Julian und Sebastian den ersten Satz des ersten Doppels nur knapp mit 26:24 für sich entscheiden konnten, gelang dies auch noch im zweiten Satz.
Das zweite Doppel mit Paula und Alex konnte ebenfalls souverän mit 21:17 im ersten und 21:16 im zweiten Satz gewonnen werden.
Das erste und zweite Einzel gingen, nicht unumkämpft, im dritten Satz verloren, jedoch konnte Paula mit einer starken Leistung im dritten Einzel von 21:7 und 21:4 überzeugen.
Leider musste das vierte Einzel von Alex krankheitsbedingt in einem ansonsten sehr guten Spiel im dritten Satz aufgegeben werden. Wir wünschen ihm eine gute Besserung und bedanken uns bei allen für eine sehr schöne und spannende Saison.
Mit diesem Ergebnis wurde für die M1 der 3. Tabellenplatz gesichert!

 

Die U15-Schülermannschaft hatte zeitgleich den weitgereisten TV Eitorf zu Gast.
Da das Damendoppel nicht ausgetragen werden konnte, weil dem Gegner eine Dame fehlte, startete das Team mit einer 1:0 Führung in dieses Duell. Aber auch die restlichen Spiele konnten souverän und mit sehr starker Leistung in jeweils zwei Sätzen entschieden werden.
Die Witzheldener gewannen den letzten Spieltag mit 8:0.
Somit beschließt auch die U15-Schülermannschaft die Saison mit dem 3. Tabellenplatz, was eine enorme Verbesserung zur letzten Saison ist. Nach dem Spiel wurde der Sieg noch ordentlich mit den Angehörigen gefeiert.

 

Vielen Dank für die tolle Saison und einen herzlichen Glückwunsch zu den Endergebnissen an alle Mannschaften!! Ebenfalls vielen Dank an die ganzen Fans, die immer tatkräftig angefeuert haben!

 

Badminton-Podium