Badminton: Spielbericht zum 13. Spieltag

Spielbericht zum 13. Spieltag (23.02.2019) der Badmintonabteilung des TVW

Die 1. Mannschaft des TV Witzhelden spielte am Wochenende gegen die 3. Mannschaft vom STC BW aus Solingen. Netterweise ist Marcus für Basti eingesprungen, der verhindert war. Nach einer kurzen Einfindungsphase konnten alle Doppel für die Witzheldener entschieden werden. Verletzungsbedingt musste Flo das dritte Herreneinzel aufgeben, aber sowohl Jann (erstes Herreneinzel), als auch Denise konnten die entscheidenden Punkte in ihren Einzeln ergattern! Chris musste sich leider in einem umkämpften zweiten Herreneinzel im dritten Satz geschlagen geben. In den dritten Satz ging auch das Mixed mit Marcus und Annerike. Auch hier konnten die Witzheldener punkten, sodass der Spieltag letztendlich mit einem 6:2 Sieg entschieden wurde. Danke dabei an die Aushilfe, den Punktegaranten Marcus und die Edelfans!!!

Nicht zu vergessen ist an dieser Stelle der eigentlich größte Erfolg des Tages, der durch Nina und Basti erzielt werden konnte! Das allerbeste wünscht TV Witzhelden den frisch gebackenen Eltern!

 

Wegen krankheitsbedingter Absage des BC Rheinbach, war die 2. Mannschaft am vorletzten Spieltag der Lucky Winner und konnte ein kampfloses 8:0 einstreichen. Beim Saisonfinale in drei Wochen geht es zum Auswärtsspiel nach Refrath, das noch einmal ein forderndes Match werden wird.

 

Im letzten Heimspiel erwartete die 3. Mannschaft des TVW den FC BG aus Köln. Obwohl der TVW 3 leider nicht die volle Stärke auf den Platz bringen konnte, da nur einen Dame verfügbar war, sollte das letzte Heimspiel nicht einfach abgegeben werden. Das erste Herrendoppel war hart umkämpft. Leider war die Konzentration nach einem langen zweiten Satz nicht mehr ausreichend vorhanden und so mussten Till und Kai das Spiel nach drei Sätzen an den Gegner abgeben. Im zweiten Herrendoppel hatten Lars und Mario keine Probleme und konnten dieses in zwei souveränen Sätzen gewinnen. Das Damendoppel ging leider kampflos an den FC BG. Im ersten Herreneinzel musste Kai über die volle Länge spielen und gewann am Ende in drei Sätzen. Lars spielte im zweiten Herreneinzel ebenfalls drei Sätze, musste sich aber an dem Abend leider geschlagen geben. Das dritte Herreneinzel gewann Till routiniert. Laura vertrat Katja im Dameneinzel und konnte mit einer starken Leistung in zwei Sätzen gewinnen. Das letzte Spiel traten Mario und Laura im Mixed an. Das Spiel wurde ebenfalls ein Drei-Satz-Krimi. Am Ende behielten beide die Nerven und die 3. Mannschaft konnte 5:3 gegen den FC BG gewinnen. Damit ist der Klassenerhalt sicher und der Kampf um Platz 3 in der Tabelle, im letzten Spiel in drei Wochen, eröffnet.

 

Die 4. Mannschaft spielte am Wochenende gegen den direkten Tabellennachbarn aus Bergisch Gladbach. Man versprach sich spannende Spiele und Zählbares sollte ins Höhendorf zurückgebracht werden. Nach den Doppeln stand es schnell 2:1 für den TVW4. Das Damen- (der zweite Satz konnte 22:20 gewonnen werden) und das zweite Herrendoppel kämpften siegreich. Das erste Herrendoppel, in recht neuer Zusammenstellung (Jonas & Daniel), lieferte einen tollen Kampf und letztlich lag es nur an Kleinigkeiten, dass es verloren ging. Danach starteten Elke, Jonas und Axel in die Einzeldisziplin. Favoriten gab es keine. Axel wuchs schnell über sich hinaus und war im zweiten Satz nah an einem „White Wash“ dran - 21:10 und 21:2!

Elke feierte auch einen ungefährdeten Sieg! Jonas kämpfte hart, führte lange, aber unterlag leider im dritten Satz - 16:21, 21:17 und 17:21.

Für Daniel gab es leider nix zu holen und er verlor sein Einzel.

Zu diesem Zeitpunkt war schon 1 Punkt im Kofferraum. Das Mixed sollte noch einen draufsetzen: durch starke Aushilfe mit Julia konnte lange Zeit  gegengehalten werden, jedoch sollte es am Ende nicht sein und das Spiel ging an den Gegner. Insgesamt jedoch ein zufriedenstellendes 4:4.

Die Mannschaft feierte den Punkt nach langer Fahrt durch die Landschaft im Touchdown Opladen, mit Burger und Bier.

 

Die 5. Mannschaft bestritt gestern im Lokalderby zu Gast beim BC Burscheid 2 ein vorentscheidendes Duell. Ein weiterer Sieg würde der Mannschaft den Aufstieg garantieren. Der Spieltag starte zuversichtlich, nach den reinen Doppeln stand es bereits schon 2:1 für den TVW. Im anschließenden Dameneinzel und Mixed konnten jedoch keine Punkte geholt werden, sodass es zunächst 2:3 gegen die Witzheldener stand. Allerdings wurde wieder einmal bewiesen, dass die Mannschaft starke Einzelherren besitzt. Alle drei Herreneinzel wurden souverän in zwei Sätzen gewonnen. Endstand 5:3 für den TVW. Der Aufstieg ist damit nicht mehr zu nehmen! Im Saisonfinale in drei Wochen gegen den FC Junkersdorf 2 kann die Mannschaft sogar noch ihren Aufstieg perfektionieren: ein weiterer Sieg würde eine Saison ohne einen einzigen Punktverlust ergeben. Die Daumen sind gedrückt!

 

Die U15-Schülermannschaft trat gestern beim SC Wermelskirchen an.

Mangels Gegner, ging zu Beginn direkt das Damendoppel an den TVW und die Mannschaft startete mit einem 1:0.

Leider wurden das Mixed und das erste Herrendoppel verloren, jedoch konnte zeitgleich Laura ihr Dameneinzel deutlich für sich entscheiden.

Das zweite Herrendoppel von Paul & Julian wurde über drei Sätze ausgetragen und konnte am Ende für den TVW entschieden werden.

Luke und Felix besiegten ihre Gegner ebenfalls im ersten Herreneinzel und zweiten Herreneinzel in zwei Sätzen.

Auch Julian konnte das dritte Herreneinzel, nach zwei sehr hart umkämpften Sätzen, gewinnen.

Somit ging der Spieltag erfolgreich mit 6:2 für die U15-Schülermannschaft zu Ende.

                                          

Badminton-Podium