Lauftreff- Zeitreise

Lauftreff - seit 1980 auch dabei

Im September 1980 wurde der Lauftreff des TV Witzhelden offiziell durch den Deutschen Leichtathletik-Verband eingerichtet. Uschi Adolph übernahm damals die Leitung.

1984 wurde Werner Schumann zum Lauftreffleiter gewählt. Er betreute gleichzeitig die beiden Treffs in Leichlingen und in Witzhelden. Unter seiner Leitung wurden Marathon-Reisen, u.a. nach Rotterdam (1989), Wien (1990) und Berlin, wo wir 1990 erstmals durch das Brandenburger Tor laufen durften, unternommen. 1992 war Hawaii ein besonderes Highlight. Im Jahr 1993 räumte Schumann seinen Posten und überließ die Leitung Bernhard Tenberg, der vier Jahre die Abteilung leitete.

Marian Pielorz begleitete seit 1988 den Verein, in dem er sich intensiv um die Abwicklung des Sengbach-Talsperrenlaufs kümmerte und diesen professionell gestaltete.

Klaus Wolf ließ sich ab 1994 zum Lauftreffleiter wählen. Er verstand es, die schönsten Reisen zu organisieren. So führte 1998 eine Reise zum Two-Oceans-Marathon nach Kapstadt. Im September des gleichen Jahres organisierte er einen Staffellauf nach Berlin. Nach sechs Tagen Laufen in Etappen, stand in Berlin der Marathon auf dem Programm.

Weiterhin reisten wir nach New York (2000), Vancouver, Venedig, Rom und Florenz. Im Jahr 2003 liefen wir in Sondershausen bei Erfurt 700 m unter der Erde einen 10 km Lauf. 2006 Dresden, 2007 Regensburg und auf Mallorca.

Seit Januar 2008 hat Margret Knigge die Abteilungsleitung übernommen. Weil einigen Läufern das Laufen nicht reichte und zusätzlich Schwimmen und Radfahren zu ihren weiteren Aktivitäten zählten und auch bereits Triathlon-Wettkämpfe absolviert wurden, meldeten wir uns offiziell bei der Deutschen Triathlon-Union an. Hier sind wir jetzt seit Februar 2008 Mitglied.

Bei den vielen absolvierten Wettkämpfen über 10 km, Halbmarathon und Marathon und auch Ultra-Marathon-Strecken wurden immer wieder erste Plätze der jeweiligen Altersklassen einzelner Lauftreffmitglieder belegt. Unsere herausragende Läuferin Uschi Schmitz stellte im Jahr 1992 die Seniorenweltbestleistung im 100 km-Lauf der Altersklasse W60 auf, die sie ständig verbesserte. Insgesamt schlagen sieben Seniorenweltbestleistungen im 50- und 100 km-Lauf für sie zu Buche.

Einen großen Erfolg verzeichnete Claudia Sauer 2006: beim Köln-Marathon erzielte sie den 5. Platz im Gesamteinlauf. Manfred Leismann organisierte den Ultralauf von Lissabon nach Moskau.

2009 findet der Sengbach-Talsperrenlauf bereits zum 34. Mal statt. Für viele Läufer ist er zur Tradition geworden, und wir erwarten wieder über 1000 Läuferinnen und Läufer. Im letzten Jahr wurde erstmals mit Championchip gelaufen.