Badminton: Spielbericht zum 12. Spieltag

Spielbericht zum 12. Spieltag (09.+10.02.2019) der Badmintonabteilung des TVW

         

Zu Gast bei der 3.Mannschaft des TV Refrath ist es der 1. Mannschaft des TV Witzhelden leider nicht gelungen einen Punkt mit nachhause zu nehmen. Trotz der super Leistung der Ersatzspieler Olli und Benni aus der 2. Mannschaft und einiger 3-Satz-Spiele konnte lediglich das Mixed (Annerike und Basti) sowie das zweite Herrendoppel (Chris und Benni) zu Gunsten des TVW entscheiden werden.

An den letzten beiden Spieltagen werden noch einmal alle Kräfte gesammelt um wieder Punkte zu machen. Am 23.02. geht es weiter, TVW1 empfängt den STC BW Solingen 3. Spielbeginn 16 Uhr. Zuschauer sind herzlich eingeladen.smile

 

Am Sonntag reiste das Team des TVW 2 zum Tabellendritten, Kölner FC Blau-Gold. Mit einem denkbar ungünstigen Start durch Niederlagen im ersten Herrendoppel und Damendoppel, konnte jedoch direkt anschließend der Ausgleich durch das zweite Herrendoppel und ein hart umkämpftes erstes Herreneinzel hergestellt werden. In der Folge gingen jedoch das Dameneinzel und das dritte Herreneinzel, nach teilweise langen spannenden Ballwechseln, verloren.

Durch einen Erfolg im zweiten Herreneinzel im dritten Satz, bestand dennoch die Chance auf ein Unentschieden!

Leider reichte es im abschließenden Mixed von Toby und Laura, nach einem starken zweiten Satz, nicht zum Punktgewinn.

Trotz der 3:5 Niederlage geht die Mannschaft zuversichtlich in die letzten beiden ausstehenden Spiele!

Ein großes Dankeschön geht an Laura für's Aushelfen und zwei wirklich gute Spiele!

 

Am 12. Spieltag reiste die 3. Mannschaft „ersatzgeschwächt“ (Scorer Lars fehlte) zum ungeschlagenen Tabellenführer nach Oberpleis. Trotz suboptimaler Ausgangslage, war die Mannschaft stark motiviert, dort ein Unentschieden zu holen. Die ersten beiden Herrendoppel machten dabei den ersten Schritt in die richtige Richtung. Das erste Herrendoppel ging dabei knapp in drei Sätzen verloren, dafür konnte allerdings das zweite Herrendoppel knapp in drei Sätzen gewonnen werden.

Danach verlor TVW3 relativ unglücklich das Damendoppel in einem langen, epischen Dreisatzspiel und leider auch das dritte Herreneinzel, durch einen Schlägerbruch in der entscheidenden, kritischen Phase. Das zweite Herreneinzel ging krankheitsbedingt verloren. Das erste Herreneinzel musste sich dem stärkeren Gegner geschlagen geben. Auch das Dameneinzel wurde in zwei Sätzen verloren, jedoch bewies das Mixed, dass die Moral in der Mannschaft stimmte. Es konnte den zweiten Punkt in der Ferne holen. Insgesamt betrachtet waren einige Spiele enger als das letztendliche Ergebnis.

Danach ging es mit dem Sambazug wieder in die heimischen Gefilde, mit einem Zwischenstopp beim Schotten.

Weiterhin fest entschlossen die letzten zwei Spieltage zu gewinnen und diese Saison positiv zu beenden, geht es am 23.02. weiter gegen den Kölner FC Blau-Gold 6 in der Turmarena um 19:30. Zuschauer und Fans sind wie immer gerne gesehen.wink

 

Die 5. Mannschaft musste am Samstag zum Opladener BC 1. Alle drei Doppel konnten in zwei Sätzen zu Gunsten des TVW entscheiden werden. Die nachfolgenden Einzel waren teilweise hart umkämpft,  konnten aber glücklicherweise auch gewonnen werden. Lediglich das Mixed musste leider in zwei Sätzen, jeweils in der Verlängerung, abgeben werden. So konnte die Mannschaft - trotz deutlich anderer Zusammensetzung - wie in der Hinrunde 7:1 gewinnen.

                                                               

Badminton-Podium